Widder horoskop 2015

Immer wieder wollen Sie im neuen Jahr mit dem Kopf durch die Wand. Ab und zu müssen Sie einen Gang runterschalten. Bis zum April balancieren Sie so perfekt durchs Leben, dass Sie es mit jedem Seiltänzer aufnehmen können. Jupiter lässt Sie behände über jeden Abgrund spazieren. Sie sind aktiv, übernehmen gern die Initiative und engagieren sich nach Kräften. Aber Sie beherrschen auch die Kunst, sich im richtigen Moment auszuklinken und neu aufzutanken – ganz ohne schlechtes Gewissen.

Denn Sie selbst wissen am besten, dass Sie danach wieder voll da sind und alle mit Ihrer Lebensfreude anstecken. So traumhaft kann es allerdings nicht ewig weitergehen. Auch Sie kommen ab April immer wieder aus dem Gleichgewicht. Uranus setzt Sie unter Strom, und Sie fühlen sich zeitweise angespannt. Impulsiv und ungeduldig, wie Sie jetzt sind, legen Sie den einen oder anderen Frühstart hin. “Nichts überstürzen!” – das sollten Sie sich als Warnschild gleich mehrfach in die Wohnung hängen. Und weder aus dem Bauch heraus kündigen noch Ihrem Liebsten rabiat die Koffer vor die Tür stellen. Ab Juni werden Sie dann ruhiger. Unter Saturns Führung sind Sie weniger sprunghaft, denken nach, bevor Sie handeln, und nicht umgekehrt. Kritisch bleiben Sie aber und ziehen eine Art Zwischenbilanz Ihres Lebens. Das Ergebnis könnte sein, dass Sie ganz neue Seiten an sich entdecken, die Sie nicht länger unterdrücken. Das Leben bleibt spannend. Was lange währt, wird endlich … nein, gut wäre untertrieben für das, was Ihnen bis August gelingen kann. Sie dürfen ein großartiges erstes Halbjahr erwarten. Denn dank Jupiter haben Sie das, was man einen guten Lauf nennt: Ziele, auf die Sie lange hingeschuftet haben, kommen Ihnen jetzt ganz von selbst entgegen. Ihre Möglichkeiten vervielfältigen sich in atemberaubendem Tempo. Vor allem im März und April blühen Sie auf, als wollten Sie dem Frühling Konkurrenz machen. Sie haben die Kraft, Berge zu versetzen. Da sich so ein Koloss später schwer zurückschieben lässt, sollten Sie allerdings nicht zu ungestüm vorgehen. Sind die Veränderungen, die Sie anstoßen, auch dauerhaft das Richtige für Sie? Nur wenn Sie sich sicher sind, sollten Sie aktiv werden. Denn ab September tritt Saturn auf den Plan und überprüft akribisch jeden Winkel Ihres Lebens auf seine Alltagstauglichkeit. Vor allem im Beruf haben Sie dann vielleicht den Wunsch, den bisherigen Rahmen zu erweitern – vielleicht starten Sie eine Fortbildung oder ein Abendstudium? Pluto sorgt für den nötigen Ehrgeiz, Sie sind besonders lernfähig und können Wissen speichern wie eine riesige Festplatte. Im Sommer müssen Sie einige Widerstände überwinden, aber das macht einen echten Widder ja nur stärker. Und die Liebe? Da macht der Wonnemonat Mai seinem Namen alle Ehre. Bande, die Sie jetzt knüpfen, könnten länger halten. Falls Sie Ihrem Konto etwas Gutes tun wollen: Den Urlaub können Sie sich nächstes Jahr sparen. Sie sind schon im Alltag so relaxt, als wären Sie nicht im Berufsverkehr unterwegs, sondern im Schlauchboot auf sanften Meereswellen. 2015 ist das ideale Jahr, um sich zu besinnen, zu entspannen, zu regenerieren. Machen Sie es wie die Bergsteiger: Nutzen Sie die Zeit, um ein prächtiges Basislager einzurichten, von dem aus Sie später zu großen Taten aufbrechen können. Pluto schickt schon mal ein paar Vorboten und verhindert, dass Sie völlig im Wohlgefühl versinken. Er flüstert Ihnen die großen Fragen ins Ohr: Was ist aus Ihren alten Träumen geworden, mit welchen Visionen sind Sie mal gestartet? Wollen Sie da noch einiges auf die Beine stellen? Dann bleibt es ab Mitte des Jahres nicht mehr beim Träumen. Im Beruf wagen Sie Neues, machen sich vielleicht selbständig oder gehen ins Ausland.

Sie haben jetzt auch die Kraft, andere mitzureißen. Privat geht es Ihnen ebenfalls großartig. Sie haben keine Angst mehr vor den ganz großen Gefühlen. Wer schon lange liiert ist, spürt wieder das Kribbeln der Anfangszeit. Und Solisten lassen sich auf ein Duo ein, das bestens harmoniert. Besonders heftige Ausschläge auf dem Liebesbarometer sind im April und Mai zu erwarten, ein klitzekleines Zwischentief im Oktober/November. Da sollten Sie sich ein bisschen zurücknehmen. Sonst spielen Sie Ihren Partner an die Wand. Harmonisch: Widder und Zwillinge fühlen sich besonders wohl, wenn eine Menge los ist. Widder und Löwe lieben es, als Paar nach außen zu glanzen. Inspirierend: Widder und Wassermann stärken einander: Der Widder wächst am Widerstand, der Wassermann liefert die Ideen dazu. Widder und Widder spornen sich gegenseitig an – Konkurrenz belebt ihre Liebe. Schön kompliziert: Widder und Skorpion verbeißen sich in Kämpfe um Nähe und Distanz. Widder und Stier zoffen sich: Der Widder will mit dem Kopf durch die Wand, der Stier hält stur dagegen.